×
×

Snare-Drum Mikrofone

Filter

Wird die Snare ohne Teppich gespielt, erinnert der Klang stark an einen Tom. Die Grundfrequenz liegt je nach Stimmung bei etwa 140 Hz, die Obertöne reichen kaum bis 1 kHz. Wird der Snare-Teppich hinzugenommen, kommt eine Klangkomponente hinzu, die starke Rauschanteile aufweist. Das Obertonspektrum reicht dann weit über 1 kHz hinaus. Die richtige Wahl aus der Gruppe der Snare-Drum-Mikrofone ist dann entscheidend. Denn im Gegensatz zum Tom oder einer Bass-Drum bleibt bei einer mit einem Mikrofon abgenommen Snare die Klangqualität des Instruments deutlich hörbar. Manchmal ist auch ein Abdämpfen der Snare sinnvoll. Entweder mit einem Dämpfer von Außen oder einem Dämpfungsring auf dem Fell. So verliert die Snare dann deutlich an Schärfe!